Aktuelles


22. September 2021

Die 2. Bundesliga Dreiband startet am Wochenende mit einer Nord-Tour


Ersatzgeschwächt müssen die Dreibandspieler zu ihrem Auftaktspiel hoch in den Norden Deutschlands reisen.
Samstag geht es um 14 Uhr gegen die BG Hamburg. Auf dem Rückweg am Sonntag gibt es noch einen Zwischenstop in Nienburg a.d. Weser.
Hier treffen die Castroper um 11 Uhr auf das Team vom SCB Langendamm.

Gut Stoß! Und vor allem: Habt viel Spaß!

19. September 2021

Landeseinzelmeisterschaften

Der Sportwart hat die Termine zur aktuellen Saison veröffentlicht. Alle Termine gibt es hier:

19. September 2021

Spieltag in der Landesliga

 

 

Unserer 3. Mannschaft ist es noch nicht gelungen, den Ball richtig ins Rollen zu bringen.
Gestern mussten sie mit zwei Ersatzspielern in BC Schwerin antreten.
Weder Carsten Ruhm, Rolf Veuhoff noch Jenny Aßmann konnten Punkte für den ABC Merklinde verbuchen, einzig Wolfgang Haumann konnte nach einer anstrengenden Aufholjagd die Ehrenpunkte holen.

 


18. September 2021

Merklinde holt alle Partiepunkte im Top-Spiel

 

Bfr. Wattenscheid - ABC Merklinde 1    0:8

Gegen den sympathischen Mitfavoriten aus Bochum konnten wir unsere Bestbesetzung aufbieten. Erstaunlicherweise präsentierten sich unsere Gegner stark ersatzgeschwächt und so gab es nur wenig Mühe für uns.
Freie Partei: Christian Pöther benötigte nur eine Aufnahme und lieferte ein fehlerloses Spiel ab (250:7 in 1).
Einband: Uwe brauchte ein paar Aufnahmen um in Fahrt zu kommen, aber brachte dann die Partiepunkte souverän nach Hause (100:45 in 13)
Cadre 35/2: Mit einem kleinen Patzer in der ersten Aufnahme nach 182 Punkten in Folge schrammte Martijn leider am zweiten fehlerlosen Spiel des Tages vorbei. 200:28 in drei Aufnahmen hieß es am Schluss.
Die einzig spannende Begegnung gab es im Cadre 52/2: hier wurde richtig gekämpft. In der siebten Aufnahme ließ Jörg Eckermann von den Billardfreunden Wattenscheid vier Ball vor Schluß beim Stand von 115:146  nochmal Klaus ans Brett: Dieser nutzte die Chance und machte die erforderlichen 150 Punkte voll. Jörg patzte beim letzen Ball und so gingen auch diese Partiepunkte an Merklinde (150:149 in 8).
Saisonrekord und weiterhin eine weiße Weste für die Merklinder in der Oberliga Vierkampf!


11. September 2021

Jenny Aßmann für Deutsche Meisterschaft qualifiziert

 

In der 1. Klasse Dreiband Damen konnte sich Jenny den Sieg vor Stephanie Lenz (BC Weywiesen) und Monika Stark (BSV Kamen) sichern.
Jenny erwischte einen sehr guten Tag, war in keiner Partie gefährdet und beendete jede Partie vorzeitig. Besonders hervorzuheben sind die beiden Partien mit 20 Ball in 20 bzw. 19 Aufnahmen.

Bravo, Jenny!

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und zur DM-Teilnahme!


11. September 2021

Zweiter Spieltag in der Verbandliga Zweikampf

 

ABC Merklinde 2 - DBC Bochum 1    4:4

Leicht ersatzgeschwächt gab es nur eine Punkteteilung der zweiten Mannschaft in der Begegnung gegen den Dahlhausener Billardclub.
In einer schwachen ersten Runde konnte sich Thomas gegen Klaus Treziak, der gar nicht ins Spiel fand, durchsetzen.
Im zweiten Durchgang konnte Wolfgang Brand seine Partie in der 19 Aufnahme beenden und sicherte so das Unentschieden gegen die Bochumer.


10. September 2021

Zweiter Sieg am zweiten Spieltag in der Oberliga Vierkampf

 

TuS Kaltehardt 1 - ABC Merklinde 1    2:6

Da Uwe fehlte, mussten wir ein wenig umstellen. Aber wenn der Ersatzspieler Christian Pöther heißt, ist das nun auch nicht so schlecht für uns.
Freie Partie: Im Gegensatz zu seinem Bochumer Gegner fand Andreas anfangs nicht ins Spiel. Aber bei einem Rückstand von über 160 Punkten übernahm Andreas die Führung durch eine starke 207-er Serie und gewann am Ende mit 250:200 in acht Aufnahmen.
Im Einband konnte sich Klaus erst zur Hälfte der Partie von Volkmar absetzen. Klaus beendete sein Spiel in der 21. Aufnahme mit 100:63.
In einer eher ungewohnten Disziplin fand sich Christian wieder: Er spielte im Cadre 52/2 die erforderlichen 150 Punkte in bereits fünf Aufnahmen und gewann völlig mühelos gegen Andreas Potetzki (150:31 in 5).
Die Niederlage im Cadre 35/2 fiel für den Ausgang des Spieltages nicht mehr ins Gewicht: Dirk musste seinem Gegner die Ehrenpunkte mit 121:200 in 13 Aufnahmen überlassen.


05. September 2021

So war das Wochenende

 

GW Buer Resse 1 - ABC Merklinde 2   6:2

Im Auftaktspiel der zweiten Mannschaft blieben diese hinter ihren Erwartungen und die Punkte bei den Gelsenkirchenern Gastgebern. Lediglich Thomas konnte knapp seine Partie im Cadre 35/2 für sich entscheiden.

 

ABC Merklinde 3 - Bfr. Wattenscheid 2    6:2

Unsere dritte Mannschaft konnte bereits die ersten zwei Partiepunkte vor Beginn verbuchen: Die Bfr. Wattenscheid traten nur mit drei Spielern an. Wolfgang Haumann hatte einen guten Tag und spielte eine starke Partie. Mit 125:19 in nur elf Aufnahmen ließ er seinem Gegner keine Chance. Jenny erwischte dagegen einen schlechten Tag und kam nicht ins Spiel. Die Siegpunkte konnte Gerd mit solider Leistung für die Merklinder verbuchen.


GT Buer 3 - ABC Merklinde 4    1:7

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Stark ersatzgeschwächt und dennoch keine Probleme in Herten hatte unsere vierte Mannschaft. In der ersten Runde lief alles glatt für die Merklinder. Im zweiten Durchgang war es spannender: Carsten musste richtig kämpfen, lief einem frühen Rückstand hinterher und nahm dann doch noch einen Partiepunkt mit nach Hause. Heinrich verpasste nur knapp das Ausspielziel von 75 Ball: er ließ leider den Nachstoß aus, hatte aber sonst keine Probleme.


ABC Merklinde II - BSV Kamen III    8:0

So klar, wie das Endergebnis vermuten lässt, war es nicht:
Ronald (mit guter Partie) und Wilfried hatten ihre Gegner im Griff. Carsten und Gerd hatten zu kämpfen, aber brachten ihre Partien knapp ins Trockene und so landeten alle Partiepunkte auf dem Konto der Gastgeber.


29. August 2021

Saisonstart gelungen

 

ABC Merklinde1 - FdG Herne1 8:0

Am ersten Spieltag gab es keine Probleme für die Oberligisten im Vierkampf gegen Fdg Herne.
Lediglich Achim, der kurzfristig für den erkrankten Andreas Klüber einspringen musste, hatte durch seinen Trainingsrückstand in der Freien Partie eher mit sich selbst zu kämpfen. Mit einer für ihn indiskutablen Leistung brachte er die zwei Partiepunkte mit 106:67 in 15 Aufnahmen ins Trockene.
Uwe spielte eine starke Einband-Partie in nur sechs Aufnahmen mit einer Höchstserie von 51 und ließ seinen Gegner chancenlos (100:14 in 6).
Nur wenig Gegenwehr aus Herne gab es dann auch in der zweiten Runde in den beiden Cadre-Partien.
Klaus gewann souverän mit 150:40 in nur elf Aufnahmen im Cadre 52/2 und Dirk Beyer konnte sich in einer starken Mittelphase seiner Partie bereits klar vom Gegner absetzen und verpasste das Ausspielziel von 200 Punkten nur knapp (193:59 in 15).